Wie funktioniert es?

Wie kann es sein, daß die Sonnenstrahlen nach Millionen Kilometer Weg durch den eiskalten Weltraum hier bei uns auf der Erde das Leben möglich machen?

Infrarot-Wärmewellen sind elektromagentische Wellen und breiten sich wie das Licht selbst mit Lichtgeschwindigkeit im Raum aus und erwärmen so die Erde.
Wärmewellen aus unseren Heizungen erwärmen alle Speichermaßen eines Raumes wie Wände, Decken, Böden, Möbel usw.
Die so erwärmten Oberflächen und Gegenstände sorgen für eine sehr angenehme Umgebung und ein behagliches Raumklima. Die Lufttemperatur kann hierbei ohne jeglichen Behaglichkeitsverlust niedriger gehalten werden, was zusätzlich eine Menge Energie einspart.
Die installierte Leistung ist im Vergleich zu z. Bsp. Nachtspeicherheizung herkömmlicher Bauart wesentlich niedirger!


Keine permanente Staubaufwirbelung


Eine Wärme-Wellen-Heizung (WWH) sorgt überall im Raum für nahezu gleiche Wärmeverhältnisse, so dass kaum ein Temperaturgefälle im Raum und deshalb auch nahezu keine Konvektion entsteht. Diese Art der Beheizung ist deshalb auch für Allergiker und Asthmatiker eine absolute Wohltat


Schimmel ade

Durch die sich einstellenden, annähernd gleichen Oberflächen- und                         Lufttemperaturen kann sich systembedingt und auch bauphysikalisch kein                     substanz-gefährdendes Kondensat bilden, d.h. Sie erhalten insbesondere während            der Heizperiode stets trockenere Bauteile mit dadurch auch besseren      Wärmedämmeigenschaften. Auch die Bildung z.B. von Schimmelpilzen und dgl.                kann deshalb nahezu gänzlich ausgeschlossen werden.  


Weniger „heiße“ Luft die verpufft          

Die Lüftungswärmeverluste sind mit einer WWH geringer, weil die in den Bauteilen und  Oberflächen gespeicherte Wärme - insbesondere beim Lüften - nicht so schnell   verloren gehen kann, als die Wärme in der üblicherweise stärker erwärmten Luft konventioneller Heizsysteme.


Einfache und flexible Handhabung:               

Besonders in den Übergangszeiten und vor allem aber bei schnellen, äußeren                    Temperaturwechseln (ggf. auch im Sommer?) zeigen sich alle Vorteile der                         Einzelraumsteuerung, die so ebenfalls einen großen Beitrag zur hohen Flexibilität             und Energieeffizienz der WWH leistet.

           

Eine Anschaffung fürs Leben:

Kaminkehr- und regelmäßige Wartungskosten entfallen bei einer WWH künftig                 ebenso wie auch die Kosten für Heizraum- und ggf. der Lagerraumbereitstellung.             Auch eine Rücklagenbildung  für die üblichen Neuanschaffungen wie bei                   
herkömmlichen Heizanlagen -i.d.R. nach 12-20 Jahren - ist bei einer WWH                         ebenfalls nicht erforderlich, weil alle Heizelemente bei üblichem Gebrauch ihre                 Funktionstauglichkeit quasi ein Leben lang behalten.

         
Warmes Wasser ganz auf den Punkt gebracht
:

Das Warmwasser erwärmen Sie übrigens ebenfalls nicht nur kostengünstig und                 energieeffizient, sondern vor allem auch gesund (keine Legionellose-Gefahr oder             dgl.) und  immer nur dann, wenn Sie es auch tatsächlich brauchen. Das erfolgt                 mittels sog. elektronischer Durchlauferhitzer, die stets in möglichst unmittelbarer            Nähe zu den jeweiligen Entnahmestellen angeordnet sind.

 

Effizient, schön und vielfältig im Design:

Ihre WWH ist im übrigen nicht nur flexibel und energieeffizient, sondern auch noch          schön fürs Auge. Den vielen Designmöglichkeiten (z.B. als Bild oder Spiegel) sind             nahezu keine Grenzen gesetzt.


Möchten Sie ein kostengünstiges NULL - Emissionshaus
?

Viele Stromlieferanten bieten „Grünen Strom“ zu einem geringen Aufpreis an 
Oder: Die Kombination einer WWH mit einer kleineren Photovoltaikanlage macht             auch das
  - rechnerisch nach EnEV (Energie-Einsparverordnung) - möglich.


Sie möchten unabhängig werden
?


Die Entwicklung der Erzeugung von regenerativem Strom für jeden Haushalt         schreitet enorm voran. In wenigen Jahren erzeugen Sie kostengünstig Ihren eigenen Strom und werden vollkommen unabhängig von Öl-, Gas- Pellets- oder anderen Lieferanten.

 

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass unseriöse Anbieter das Forschungsprojekt der Universität Kaiserslautern für ihre Zwecke missbrauchen, da deren Technologie und Wärmeerzeugung NICHT mit denen des Forschungsprojektes übereinstimmt und sich die Universität Kaiserslautern ausdrücklich davon distanziert!

Noch weitere Fragen?

Sprechen Sie uns an!!

e-mail: roland-dengler@online.de

Tel.: 0049 (0) 7173 3840